SKNvonGEYSO unterstützt weiterhin erfolgreich die Strandhaus Norderstedt GmbH

Zweiter Erfolg vor Gericht

Das Landgericht Kiel entschied, dass die Pachträume im Strandhaus Norderstedt nicht zu räumen sind. Der Pachtvertrag sei ordnungsgemäß verlängert worden und die Kündigungen der Stadtwerke Norderstedt unwirksam. Das Verhalten der Strandhaus Norderstedt GmbH habe, wie SKNvonGEYSO ausführlich darlegte, keinen Anlass für eine Kündigung gegeben.

SKNvonGEYSO kann damit den zweiten Erfolg vor Gericht für die Strandhaus Norderstedt GmbH erzielen, nachdem im September 2021 bereits vor dem Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht obsiegt werden konnte und der Nachprüfungsantrag einer Gesellschaft gegen die Verlängerung des Pachtvertrages zurückgewiesen wurde (OLG Schleswig (Vergabesenat), Beschluss vom 16.09.2021 – 54 Verg 1/21 = BeckRS 2021, 44140).

In der aktuellen Entscheidung betont das Landgericht Kiel in den Entscheidungsgründen zudem, dass der Ursprung des Streits zwischen den Stadtwerken Norderstedt und der Strandhaus Norderstedt GmbH – der sogenannte „Kaffee- und Kuchenstreit“ durch organisatorische Fehler der Stadtwerke und hieraus hervorgehenden widersprüchlichen Verträgen der Gastronomen entstanden sei.

Lennart Holst LL.B.

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Zurück

close
Achtung: Namensänderung!
SCHLARMANNvonGEYSO führt ab sofort den Namen SKNvonGEYSO!

Erfahren Sie hier mehr über die Umfirmierung.

Suche
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein
Bitte warten…
Keine Ergebnisse

Leider hat Ihre Suche nichts ergeben. Versuchen Sie es gerne erneut mit einer anderen Eingabe.

Unser Tipp:

Verwenden Sie möglichst wenige Suchwörter und vermeiden Sie fehlerhafte Rechtschreibung.

Cookies
Unsere Website verwendet Cookies. Per Klick auf „alle Cookies zulassen“ erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke (z.B. Google Analytics, Google Tag Manager) zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutz.
Einstellungen anpassen