Publikationen —

Blog

Unsere Experten informieren Sie hier über aktuelle Wirtschaftsthemen.

Das Warten auf die Überweisung

In einer Zeit, in der Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit im Finanzwesen von entscheidender Bedeutung sind, rückte Anfang des Jahres das Thema der Ausführungsfristen bei Überweisungen in den Fokus. Mit großem Medienecho wurde im EU-Parlament beschlossen, dass Sofortüberweisungen zukünftig von den Banken anzubieten sind und hierfür keine höheren Kosten als für eine SEPA-Überweisung verlangt werden dürfen.

IT-Compliance im Unternehmen

Die digitale Landschaft ist ständigen Veränderungen und Herausforderungen ausgesetzt. Die zunehmende Vernetzung von Systemen und die steigende Bedrohung durch Cyberangriffe haben die Europäische Union veranlasst, strengere Maßnahmen zur Gewährleistung der Cybersicherheit zu ergreifen. Eine dieser Maßnahmen ist die NIS-2-Richtlinie, die bis zum 17. Oktober 2024 in nationales Recht umgewandelt sein muss.

Auswirkungen des MoPeG

Die neuen Regelungen in den §§ 723 ff. BGB (zum 01.01.2024 in Kraft getreten) zum Ausscheiden eines Gesellschafters und zur Auflösung der GbR tragen dem im Zuge des MoPeG etablierten Grundsatzes „Ausscheiden eines Gesellschafters vor Auflösung der Gesellschaft“ sowie dem neu etablierten gesetzlichen Leitbild der Dauer- anstelle der Gelegenheitsgesellschaft Rechnung.

Handschriftliche Testamente und ihre Wirksamkeit: Ein besonderer Fall

Dass Testamente einer bestimmten Form bedürfen, um wirksam zu sein, ist den meisten Menschen bewusst. In der Praxis spielen hierbei im Wesentlichen lediglich die Testamentsformen des notariellen und des handschriftlichen Testaments eine Rolle.

Kommt jetzt eine gesetzliche Regelung?

Weltweit wird der Vaterschaftsurlaub in vielen Ländern zunehmend als wichtiger Bestandteil der Gleichstellungspolitik angesehen. Der Vaterschaftsurlaub soll den familiären Zusammenhalt in den ersten Tagen nach der Geburt des Kindes stärken und den Grundstein für eine gleichberechtigte Care-Arbeit legen.

Design nicht neuwertig und ohne Eigenart

Die Überschrift lässt es schon erahnen. Es handelt sich um eine Geschichte ohne das bekannte und erwartete Happy End. Sie handelt von einem vermeintlich harmlosen Instagram-Post und seine weitreichenden Folgen.

Bloßes Bereitstellen von Dokumenten ist nicht ausreichend

Bis dato war es gängige Praxis gerade bei umfangreichen Immobilientransaktionen im Rahmen der durchzuführenden Due Diligence seitens des Verkäufers einen Datenraum für den Käufer zu errichten, um dort sämtliche relevanten Objektunterlagen zur Prüfung einzustellen.

Das subjektive Empfinden von Gerechtigkeit im Erbrecht

Insbesondere im Erbrecht wird der Gerechtigkeitsnerv oftmals sehr gereizt und manchmal entsteht daraus eine Entzündung.

Ist das der Tod der künstlichen Intelligenz in der EU?

Das Thema „Künstliche Intelligenz“ (kurz „KI“) ist in aller Munde. Kaum ein Tag vergeht, ohne das Neuerungen präsentiert werden, was mit der KI-Technologie alles erschaffen werden kann. Es eröffnen sich dadurch ungeahnte Möglichkeiten im Bereich der Erstellung von Content.

Auswirkungen des Urteils des Bundesfinanzhofs vom 14.02.2023 auf das eheliche Güterrecht

Trennen sich zwei Ehepartner, insbesondere wenn im Haushalt gemeinsame Kinder leben, dann zieht oft ein Ehepartner aus dem Familienheim aus. Er überlässt die gemeinsame Immobilie dem anderen Ehepartner und seinen Kindern, um die mit einer Trennung einhergehenden Belastungen zu mindern.

Zusätzliche Regeln und Bedingungen in Testamenten nicht grenzenlos

In Testamenten kann nicht nur die Rechtsnachfolge geregelt werden, sondern auch weitreichende Regeln für das Verhalten nach dem Erbfall oder den Gebrauch der Erbschaft bestimmt werden. Sogar der Erhalt der Erbschaft kann davon abhängig gemacht werden, dass der Erbe ein bestimmtes Handeln unterlässt oder vornimmt.

Praktische Tipps zum Ausprobieren und rechtliche Risiken

Es ist ziemlich einfach und die Ergebnisse sind verblüffend: Jeder, nicht nur Ihre Kinder in der Schule, sollte einmal ausprobiert haben, zu welchen Dingen "Künstliche Intelligenz", die aktuell am häufigsten von "ChatGPT" diskutiert wird, in der Lage ist.

Suche
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein
Bitte warten…
Keine Ergebnisse

Leider hat Ihre Suche nichts ergeben. Versuchen Sie es gerne erneut mit einer anderen Eingabe.

Unser Tipp:

Verwenden Sie möglichst wenige Suchwörter und vermeiden Sie fehlerhafte Rechtschreibung.

Cookies
Unsere Website verwendet Cookies. Per Klick auf „alle Cookies zulassen“ erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke (z.B. Google Analytics, Google Tag Manager) zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutz.
Einstellungen anpassen